Musiker - Max

Max Merseny ist ein junger Münchner Ausnahme-Altsaxophonist mit ungarischen Wurzeln. Nach seinem Realschulabschluss 2004 wurde er als gerade mal 16-jähriger an der Münchner Hochschule für Theater und Musik angenommen, um in den Folgejahren von Musikgrößen wie Thomas Zoller, Tony Lakatos und Paulo Cardoso unterrichtet zu werden. Im Jahr 2008 schloss er das Musikstudium erfolgreich mit dem Diplom ab und unternahm neben dem Masterstudium bei Gregor Huebner mehrere Studienreisen nach New York, wo er von Jazz-Veteranen wie Bob France-Schini, Gregorie Maret, Steve Slagle und Barry Harris betreut wurde.

Der zweifach Echo-nominierte Kuünstler tritt solo, mit Band oder mit DJs auf und ist als absoluter Pro und Stimmungsmacher ein Garant für unvergessliche Abende. Es gibt kaum eine angesgate Veranstaltung, wie z. B. den Laureus Sports Award, die Fashion Week Berlin oder große Veranstaltungen von VW, auf denen er noch nicht live aufgetreten ist.

Auch seine drei Alben Releaeses (2011, 2012, 2014) bei enja Records waren ein sehr großer Erfolg.